“The PEN Story”: Bilderbuchgeschichte in Stop Motion

Art deli liebt Stop Motion vom hüpfenden Buchstabensalat einer alten Schreibmaschine bis hin zu den Gipfeln der Kletterkunst. Während die genannten, animierten Fotofilmchen doch recht aktuell sind, gibt es auch echte Klassiker aus der Reihe “Als die Fotos das Laufen lernten”. Ein solcher ist “The PEN Story” vom Kamerahersteller Olympus.

Um die PEN-Kamera zu vermarkten, hat das Kreativteam 60.000 mal auf den Auslöser gedrückt. Aus diesem Bildermeer wurden 9.600 Fotos ausgewählt und tatsächlich entwickelt. Diese wiederum wurden 1.800 mal abgelichtet, um drei Minuten Stop-Motion-Kunst vom Feinsten zu produzieren.

Im Video reihen sich die Fotos dicht an dicht, um eine fast ganze Lebensgeschichte vom Erlernen des Radfahrens über die Hochzeit bis zum Klassentreffen Jahrzehnte später zu erzählen. Wie lange das ganze Unterfangen wohl geplant worden ist und in der Umsetzung gedauert haben muss? Uff!

PS: Den Soundtrack zum Film findest Du hier.

© Film: Olympus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.