Gladstone’s Library: Bibliothek oder Hotel? Beides.

Richtige Leseratten können sich in einem Buch verlieren und die Zeit komplett vergessen. Erst wenn es draußen langsam dunkel wird und der Bibliothekar oder die Bibliothekarin freundlich dazu auffordert, langsam zum Ende zu kommen, gewinnen die Lesenden den Bezug zur Realität zurück: Die Bibliothek schließt bald.

In der Gladstone’s Library im walisischen Flintshire kann einem das so nicht passieren. Wer die Lektüre einfach nicht weglegen kann, sondern das Buch in einem durchlesen muss, weil es einfach so spannend ist, bucht sich kurzerhand für die Nacht ein. Denn diese Bibliothek mit knapp 150.000 gedruckten Exemplaren ist auch ein Hotel.

Insgesamt stehen 26 individuelle Zimmer zur Verfügung. Ab 66 Pfund (ca. 75 Euro) ist ein Einzelzimmer inklusive Frühstück zu haben. Wer sich als Bücherwurm-Duo in der Bibliothek einigeln möchte, zahlt 90 Pfund (ca. 100 Euro) pro Raum pro Nacht. Als nächtigender Gast profitierst Du nicht nur von den verlängerten Öffnungszeiten im Lesesaal, sondern kannst Deine Lektüre, bis auf Bücher aus der Gladstone Foundation Collection, auch mit ins Bett nehmen.

Von 8 bis 9 Uhr gibt es Frühstück im hauseigenen Bistro, das auf den wunderschönen Namen “Food For Thought” hört.

Na, wer möchte hier einmal zum Lesen übernachten?

© Fotos: Gladstone’s Library

via/© Film: Bring Me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.